Veröffentlicht am : 23 Dezember 20204 minimale Lesezeit
Wenn Sie Goldmünzen kaufen, investieren Sie, um Ihren Rücken zu schützen, zusätzliche Sicherheit für Ihre Lieben zu schaffen oder einfach Ihre Investitionen zu diversifizieren. Aber welche Art von Münzen soll man kaufen? Ist der Kauf einer Goldmünze eine perfekte Investition mit weniger Risiko?

Wieviel ist eine Goldmünze wert ?

 Die Münze spielt eine wichtige Rolle in der Wirtschaft. Sie sind in der Regel so klein wie der Euro, aber Goldmünzen erfordern eine Fachsprache, um sie einfach zu beschreiben. Mit dem Wörterbuch können Sie die Grundlagen nutzen, aber es sind auch Dokumente verfügbar, die Ihnen helfen, tiefer in das Thema einzusteigen.

 Natürlich gibt es keine wissenschaftliche Methode, um die Qualität einer Goldmünze vollständig zu beurteilen. Es gibt jedoch Urteile, die auf objektiven Kriterien beruhen und so subjektiv wie möglich sind. Es hat also den Anschein, dass die Qualität B (Fine) eher schlecht ist und den Gießereien vorbehalten ist. Der FDC-Teil (Fleur de Coin) ist neu und hat keine Abnutzungserscheinungen.

 Die Investition in ein abgenutztes oder patiniertes Gold Teil ist kein Problem. Noch wichtiger ist, dass das Teil kein Material verloren hat, was bedeutet, dass das Gold, das Sie kaufen, genauso viel wiegt wie sein ursprüngliches Gewicht. Natürlich muss seine Qualität mit der Zeit seltener werden.

 Wenn Sie mehr über Goldkauf Sursee (Schweiz) erfahren möchten, besuchen Sie goldavenue.com/de.

 Kaufen Sie moderne oder antike Goldmünzen ?

 Goldkauf Schweiz ist heute eine der besten Anlagemethoden. Einem unerfahrenen Sammler kann man nicht vernünftig raten, sehr altes Gold, wie z.B. römisches Gold, zu erwerben: Diese Münzen sind teilweise sehr teuer und erfordern umfangreiche Kenntnisse. Ein unerfahrener Sammler wird wahrscheinlich die falsche Entscheidung treffen.

 Daher ist es empfehlenswert, ältere Münzen mindestens bis zum 19. Jahrhundert aufzubewahren, was z.B. den königlichen Louis d’or ausschließt, was alte Goldmünzen oder das Mittelalter ausschließt, genaue numismatische Kenntnisse voraussetzt und auf ganz bestimmte Marktregeln reagiert.

Welche Goldmünzen werden Sie kaufen ?

 Zunächst einmal muss man verstehen, dass Gold Schweiz kaufen in Form von Münzen ein Kauf zu Anlagezwecken ist, nicht für den Sammler. Daher sollten Goldmünzen, die auf bestimmte Exemplare geprägt wurden, vermieden werden.

Sogenannte „Angel“-Goldmünzen sind Münzen mit einem Feingehalt von mindestens 900/1000, die nach 1800 geprägt wurden. Ihr Wert darf 80 % des Goldwertes nicht überschreiten.

Es gibt verschiedene Arten von Goldmünzen. Hier sind ein paar Beispiele:

20-Franken-Napoleon-Gold: Napoleon ist der Name aller französischen 20-Franken-Goldmünzen. Die Prämie auf Napoleons ist jetzt fast null. Diese französischen Münzen sind daher immer noch sehr interessante Goldmünzen für Ihre Erstinvestition in physisches Gold.

20 Schweizer Franken Vreneli: Der 20 Schweizer Franken Vreneli                                                                                                               ist eine bessere Option zu Napoleon, aber mit einem geringen Aufschlag.

Sovereign: Sovereigns und Elizabeth II. und George V. sind bei Investoren besonders bekannt.